Werbung auf Italien-Forum.info

Italien Urlaub mit ADRIALIN

Über uns

Italien Forum
Webmaster
Sehr geehrte Gäste,
Italien gehört zu den schönsten Urlaubsländern Europas. Neben einer wunderschönen Vielfalt an Landschaften, Stränden und der italienischen Mentalität hat Italien aber auch seine ganz privaten Geschichten. Und diese schönen Eindrücke sollen über das Forum weitergegeben und ver?ffenlicht werden. Jeder hat die Möglichket, seine privaten Beiträge bekannt zu geben.
Viel Spass mit dem neuen Italien Forum...:-)

Werbung auf Italien-Forum.info

Marken Urlaub Italien

Bis vor nicht allzu langer Zeit waren die Marken über Italiens Grenzen hinaus nahezu unbekannt. Das hat sich inzwischen geändert. Urlauber auf der Suche nach Ursprünglichem haben diesen Landstrich längst für sich entdeckt. Zwar steht das wellige Hügelland zwischen Apennin und Adria nach wie vor etwas im Schatten seiner berühmten Nachbarn und kann mit deren Superlativen kaum konkurrieren. Dennoch brauchen die Marken den Vergleich keineswegs zu scheuen, vereint doch die kleine Region die ganze Vielfalt Italiens in sich.

Naturlandschaft
Urlauber, die sich für abwechslungsreiche Landschaften und wunderschöne Natur begeistern können, werden in der Region zwischen den Ausläufern des Apennins und den Küsten der Adria sehr verwöhnt. Es sind die sich an einander reihenden Hügelketten, die die Landschaft prägen. Auf ihrem Weg zum Meer haben sich die 13 Flüsse regelrecht „durchgraben“ müssen. So schufen sie in ihrem oberen Verlauf tiefe Schluchten wie die Gola del Furlo oder gigantische Höhlen wie die Grotten von Frassassi, ein unterirdisches Höhlensystem mit bizarren Landschaften, Seen und so geschickt illuminierten Tropfsteinformationen, dass ein Besuch leicht zu einem Ausflug in eine märchenhafte Unterwelt wird. Olivenhaine, Weinberge, Obstkulturen, Getreidefelder und Wälder wechseln sich ab und ergeben so ein abwechslungsreiches Bild. 10 Prozent des gesamten Gebietes sind geschützte Zonen, so dass seltene Tier- und Pflanzenarten in zwei Naturparks, vier Regionalparks und zwei Naturreservaten ausreichend Lebensraum finden.

Küste
180 Kilometer Küste, herrliche lange Sandstrände, lauschige Badebuchten, 9 Sporthäfen und 26 attraktive Küstenstädtchen locken im Sommer zum Badevergnügen. Mit spezieller Exotik fasziniert die Riviera delle Palme mit ihren 7000 Palmen zwischen Cupra Marittima und San Benedetto del Tronto. Einzigartig zeigen sich dagegen die weißen Kreidefelsen und imposanten Felsformationen der Riviera del Conero, zwischen Triest und dem Gargano übrigens die einzige Erhebung an der Adria. Stabiles Wetter von Mitte Juni bis Mitte September bei angenehmen durchschnittlichen Temperaturen zwischen 26 und 29 Grad und rund 9 Sonnenstunden am Tag schaffen notwendige Voraussetzungen für all jene, die Vergnügen am, im und auf dem Wasser suchen. Für sportliche Herausforderungen als Alternative zum Relaxen am Strand ist bestens gesorgt. Stetiger Wind bietet gute Voraussetzungen für Surfer und Segler, und Taucher kommen an der Riviera del Conero auf ihre Kosten.

Kunst und Kultur
265 Museen und Gemäldegalerien beherbergen einzigartige Kunstschätze. Kulturzentren wie Pesaro, Macerata oder Ascoli Piceno sind bis weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Der Blick auf Urbino, ein Juwel der Renaissance, ist vom Herzogspalast der Montefeltro bestimmt. Die Räume des Palazzo Ducale beherbergen seit Jahren die Nationalgalerie der Marken, die Werke so berühmter italienischer Meister wie Raffael, Piero della Francesca, Tizian oder Paolo Uccello zeigt. Kunstzentren wie Fabriano, San Leo und Jesi bieten sowohl viel Ursprüngliches als auch ein reiches kulturelles Erbe. Die Region ist Heimat vieler bedeutender Persönlichkeiten. Der berühmte Staufer Friedrich II erblickte in Jesi das Licht der Welt. In Urbino wurde Raffael geboren. Ein großer Sohn der Marken, Gioacchino Rossini, stammt aus Pesaro. In dem kleinen Ort Recanati zwischen Ancona und Macerata steht das Geburtshaus des Literaten Giacomo Leopardi. Auch Maria Montessori erblickte in den Marken das Licht der Welt.

Feste
Historisch oder religiös geprägte Feste sorgen im Laufe eines Jahres für viel Abwechslung in den Marken, wo es ansonsten eher beschaulich zugeht. Höhepunkt einer jeden Gemeinde ist wie allerorts im katholisch geprägten Italien das Patronsfest zu Ehren des Schutzheiligen. Darüber hinaus gibt es in der Karnevalszeit fantasievolle Umzüge und an Ostern feierliche Prozessionen durch die mittelalterlichen Stadtzentren. In Fermignano dreht sich gleich nach Ostern alles um Frösche, die bei einem lustigen Wettkampf auf einem Schubkarren unversehrt durchs Ziel zu schieben sind. In Tolentino gibt es am ersten Wochenende im Mai ein historisches Fest zur Erinnerung an eine bedeutende Stadt, und im Juni wird in Fabriano ein Wettkampf zwischen den Schmieden der vier Contraden organisiert. Zu den internationalen Highligts bei Musik und Theater zählen im Sommer zweifellos die Open-Air-Opernsaison in der Arena Sferisterio in Macerata und das Rossini-Opernfestival in Pesaro, der Geburtsstadt dieses berühmten Komponisten. Eine Vielzahl weiterer Festivals locken die Liebhaber der unterschiedlichsten Genres in die Marken. Jazz und Blues werden u.a. in Fano und Ancona geboten, klassische Musik in Urbino und Senigallia gespielt und Klezmer in Ancona zu Gehör gebracht.

Aktivurlaub
„Trekking“, so die Italiener, kommt auch auf der Apenninenhalbinsel zunehmend in Mode, so dass vor allem in den geschützten Gebieten der Region Routen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades ausgearbeitet wurden. Für das Wandern am Meer empfehlen sich die Steilküsten des Monte Conero südlich von Ancona. Radtouren von Ort zu Ort sind auf den Hügelkämmen angesagt, und Bergsteiger finden im Apennin zahlreiche Herausforderungen. Auch Golfer kommen auf den vier in herrliche Landschaften gebetteten Golfplätzen zu ihrem Vergnügen. Das Gebiet um San Leo mit seinen hoch aufsteigenden Steilhängen eignet sich ausgezeichnet für alle Arten des Gleitfliegen. Für Wintersportler gibt es neun Skistationen und viele Kilometer Loipen. Zwölf moderne Thermalanlagen sorgen für Erholung ganz anderer Art und bieten ihren Gästen Trinkkuren, Fangotherapien u.v.a.m.

Shopping
Darüber hinaus ist die Region Marken ein wahres Eldorado für kurzweilige Shoppingtouren. Mit ihren qualitativ hochwertigen Produkten erobern die Marchegiani stetig neue Märkte. Nicht Quantität, sondern vielmehr Qualität wird hier großgeschrieben. Namhafte Firmen wie Bontempi, Genny, Tod’s, Guzzini oder Cesare Paciotti, um nur einige zu nennen, sind in diesem Landstrich ansässig und bieten mit ihren Outlets attraktive Einkaufsmöglichkeiten.

Kulinarisches
Köstliche Trüffeln und hausgemachte Pasta, dazu frische Zutaten bester Qualität aus der Region – in den Marken besinnt man sich auf die kulinarische Tradition. Bodenständige, saisonabhängige Hausmannskost wird so raffinierten Rezepten vorgezogen. Im Hinterland kommen vorwiegend Wildgerichte auf den Tisch, während entlang der Küste naturgemäß Fisch und Krustentiere die Speisenfolge dominieren. Eine besondere Spezialität in den Marken ist eine Fischsuppe. Das traditionelle Rezept für den brodetto verlangt sage und schreibe 13 verschiedene Fischsorten. Zu den bekanntesten Spezialitäten zählen die köstlichen Olive Ascolane, gefüllte, frittierte Oliven aus Ascoli Piceno. Viele Weine haben sich wie der Verdicchio dei Castelli di Iesi über Italiens Grenzen hinaus einen Namen gemacht und sind Begleiter einen jeden Mahlzeit. Es gibt zwölf Anbaugebiete mit kontrollierter Herkunftsbezeichnung.

Anreise
Namhafte deutsche Reiseveranstalter bieten Urlaubsmöglichkeiten in den Marken an: darunter TUI, Dertour, Thomas Cook, Interchalet, Ameropa, Studiosus u.v.a.m. Auch Busreiseveranstalter fahren in diese Region. Air Dolomiti fliegt von München direkt nach Ancona. Alitalia und Lufthansa fliegen über Mailand und Rom.
Entdecken auch Sie Italien mit uns!

Quelle: www.enit.it

 
Entdecken Sie die Toskana!
Italien Forum - Bibione Urlaub Sonne, Strand, das Meer mit einer Küstenlänge von 140 Kilometern, eine wunderbare hügelige mediterrane Landschaft, kulinarische Gaumenfreuden und freundliche Gastgeber - das ist die Toskana. Allein der Name dieser beliebten italienischen Region zaubert bei vielen ein Lächeln ins Gesicht, verbinden wir doch gleich liebliche Landschaftsbilder mit sanften Zypressen bestandenen Hügeln in mildem Sonnenlicht und zahlreiche Kunststädte mit Museen voll von den kunsthistorisch bedeutendsten Werken.
Mehr Informationen...
 
Sardinien - die Perle Italiens!
Italien Forum - Venedig Urlaub Berge, ebenen, flüsse, küsten - Man findet auf Sardinien einige der schönsten Sandstrände des Mittelmeers. Am bekanntesten ist sicherlich die Costa Smeralda, mit Ihren einzigartigen kleinen Sandstränden inmitten vielfältiger Felsformationen, die die Buchten begrenzen. Nicht weniger faszinierend sind die bizarren Granitbuchten der Gallura im Nordosten, aber auch die Tauchgründe und Surfspots rund um die Insel werden von Kennern seit langer Zeit geschätzt. Aber überzeugen Sie sich einfach selbst davon...
Mehr Informationen...
 
Alle Regionen in Italien:


Größere Kartenansicht