Werbung auf Italien-Forum.info

Italien Urlaub mit ADRIALIN

Über uns

Italien Forum
Webmaster
Sehr geehrte Gäste,
Italien gehört zu den schönsten Urlaubsländern Europas. Neben einer wunderschönen Vielfalt an Landschaften, Stränden und der italienischen Mentalität hat Italien aber auch seine ganz privaten Geschichten. Und diese schönen Eindrücke sollen über das Forum weitergegeben und ver?ffenlicht werden. Jeder hat die Möglichket, seine privaten Beiträge bekannt zu geben.
Viel Spass mit dem neuen Italien Forum...:-)

Werbung auf Italien-Forum.info

Emilia Romagna Urlaub Italien

Vieles spricht für einen Urlaub in der Emilia Romagna. Die Adriaküste mit ihren flachen Sandstränden sowie ein landschaftlich ausgesprochen reizvolles Hinterland mit einem immensen Kulturgut garantieren einen abwechslungsreichen Urlaub.

Küste
Vor allem die Küste der Emilia Romagna präsentiert sich mit ihren 110 Kilometer langen feinen Sandstränden von Comacchio bis Cattolica als ideales Reiseziel für Familien mit Kindern. Hier wird Sicherheit groß geschrieben. Über 800 Bademeister auf 340 Wachtürmen sorgen entlang der Adriaküste im Notfall blitzschnelle für Hilfe. Unter www.bambininriviera.it finden Interessierte detaillierte Informationen zu Strandevents für Kids an der Adriaküste. Ein umfangreicher Katalog stellt Urlaubsmöglichkeiten an der Adria mit vielen attraktiven Pauschalarrangements vor und erweist sich als Orientierungshilfe durch das ausgesprochen breit gefächerte Angebot. Per E-mail ist die Broschüre unter home@adriacoast.com zu beziehen. Weitere Informationen und Angebote gibt es im Internet unter: www.adriacoast.com.

Golf
Dass die Emilia Romagna ein ideales Ziel für Golfer ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Von Januar bis September 2002 ist die Nachfrage um 30 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres gestiegen. Grund genug, das Angebot stetig zu erweitern. So steht die Eröffnung eines 9-Loch-Parcours in Cervia-Milano Marittima sowie eines 18-Loch-Platzes in San Giovanni in Marignano bevor. Mit zwölf 18-Loch-Plätzen und sieben 9-Loch-Plätzen zwischen Piacenza und Cattolica zeigt sich die Emilia Romagna bestens für Golfer gerüstet und verspricht ungetrübtes Golfvergnügen auf abwechslungsreichen Parcours in herrlichen Landschaften. Näheres zum Thema Golf in der Emilia Romagna liefert die Internetseite des 2002 gegründeten regionalen Golfverbandes „Emilia Romagna Golf“ unter: www.emiliaromagnagolf.com.

Freizeitaktivitäten für Groß und Klein
Von Entdeckungstouren in die Natur bis hin zu Vergnügungsparks hat die Adriaküste für jedes Alter etwas zu bieten. 18 verschiedene Themenparks, Delphinarien, Aquarien und Minigolfanlagen laden zum Vergnügen ein. Besonders beliebt bei Familien mit Kindern ist zum Beispiel der Wasserpark Aquafan www.aquafan.it in Riccione. Auch das Mirabilandia www.mirabilandia.it in der Nähe von Ravenna gehört zu den führenden Freizeitparks Italiens. Der neueste Freizeitpark Oltremare hat im vergangenen Juni seine Pforten geöffnet. Wer eine komplette Italientour an einem Tag erleben möchte, ist in Italia in Miniatura in Viserba di Rimini genau richtig: Der Park lädt zu einer Reise entlang der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italien in Miniaturformat ein. Darüber hinaus sollten Familien die spannenden Ausflugsmöglichkeiten in die reizvolle Natur der Emilia Romagna nicht verpassen. So kommen Kinder im Nationalpark Foreste Casentinesi bei Bagno di Romagna auf ihre Kosten: Auf dem Sentiero dei gnomi, dem Zwergenpfad, entdecken Groß und Klein Zwergenhäuschen und –dörfer im Wald. Ein Ausflugstipp für Familien ist auch die Casa delle Farfalle, das Schmetterlingshaus in Milano Marittima. Auf 800 Quadratmetern erleben Besucher hautnah über 1.000 frei fliegende Schmetterlinge verschiedener Arten. Hier ein Geheimtipp: Bei einem Besuch des Schmetterlingshauses sollten Gäste rote oder blaue Kleidung tragen, da diese Farben die Schmetterlinge besonders anlocken.

Sport und Fitness
Gästen steht eine noch breitere Palette an Sport- und Vergnügungsmöglichkeiten zur Auswahl. Sportlich Aktive finden neue Plätze für Volley- und Basketball. Auch für den aktuellen Trendsport Fußball-Tennis werden Felder eingerichtet. In modernen Fitness-Räumen üben Urlauber Sportarten wie Yoga, Fitbox, Kickboxing oder Freeclimbing aus. Hobbyskippern stehen rund 5.000 Liegeplätze zur Verfügung. Neben facettenreichen Wassersportmöglichkeiten aller Kategorien bietet die Region darüber hinaus ein breites Angebot an etablierten Sportarten wie Tennis u.a.m. Vor allem Radler haben im letzten Jahr die Emilia Romagna für sich entdeckt. Mit 360.000 Ankünften und 1,2 Millionen Übernachtungen aus dem In- und Ausland liegt hier ein Zuwachs im Vergleich zu 2003 um 20 Prozent vor. Es sind die abwechslungsreichen Routen, die Radler das ganze Jahr über immer mehr begeistern. 8.000 Kilometer für Radler geeignete Strecken hat dieser Landstrich zu bieten, und entlang der 13 Wein- und Gourmetrouten locken vor allem regionaltypische Köstlichkeiten aus Küche und Keller. Darüber hinaus stehen 35 Parks und Naturschutzgebiete nicht nur für entspannende Touren durch herrliche Naturlandschaften, sondern auch für ein großes Umweltbewusstsein.

Kuren und Wellness
Mit 21 Thermaleinrichtungen verfügt die Region über ein vielschichtiges Kur- sowie Wellnessangebot und verspricht Entspannung in einer ansprechenden Kulturlandschaft. Das Angebot reicht von Aromabädern, Fango über Massagen bis hin zu Trinkkuren. Auch die 1.414 Strandbäder bieten vielfältige Möglichkeiten, zu relaxen und sich ganz der Wellness zu verschreiben. Die größte Neuheit sind die „Wellness-Oasen“ direkt am Strand: Sessel, Leseecken, Schwimmbäder, Unterwassermassagebecken und Duschen mit Aromatherapie laden zum Entspannen ein. Einen guten Start in einen neuen Urlaubstag garantiert allein schon das Joggen am Strand bei wohltuender jodhaltiger Luft.

Kulinarisches
Auch Feinschmecker kommen in der Emilia Romagna voll auf ihre Kosten. Es ist eher die Qual der Wahl, die Urlaubern angesichts all der köstlichen Verlockungen zusetzt. Es ist vor allem die Pasta in all ihren Variationen, die hier zu den kulinarischen Hauptdarstellern zählt. Die Heimat des weltbekannten Parmaschinkens, des viel gerühmten Parmesankäses und des Aceto Balsamico aus Modena verspricht jedoch auch jenseits der Pasta kulinarische Freuden erster Güte. Urlauber lernen diese am besten entlang der 13 kulinarischen Weinstraßen, der „Strade dei vini e dei sapori“, kennen.

Kunst und Kultur
Reich ist das Hinterland und birgt Kunstschätze von ungeahntem Wert. Kunstkenner haben längst Kunststädte wie Bologna, übrigens Kulturhauptstadt der UNESCO 2000, Forlì, Cesena, Modena, Parma, Piacenza oder Reggio Emilia für sich entdeckt. Unter der Fürstenfamilie der Este erlebte der Renaissancehof von Ferrara seine Blütezeit. Die ausgesprochen interessante Bibliothek der Malatestiana in Cesena illustriert mit über 3.000 Bänden eindrucksvoll das kulturelle Erbe der Region. Die Mosaiken von Ravenna suchen in der Welt ihresgleichen. Musikliebhaber bereisen die Emilia Romagna auf den Spuren Verdis, und Literaturkenner wissen, daß Don Camillo und Peppone ihren liebenswerten Kleinkrieg zwischen Kirche und kommunistischer Partei in einer kleinen Gemeinde in der Poebene austrugen.

Familienfreundliche Infrastruktur
Die Adriaküste der Emilia Romagna gilt als eine der kinderfreundlichsten Destinationen Italiens. Über 1.000 Hotels und Campingplätze haben sich auf die Bedürfnisse der kleinen Gäste eingestellt. Mit verschiedenen Services rund um Baby und Kleinkind garantieren sie einen stressfreien und erlebnisreichen Urlaub für die ganze Familie. Auf dem Programm stehen zum Beispiel Kindermenüs, Miniclubs im Hotel und auch am Strand, Bastelkurse und Babysitter. Kinderbetten, Flaschenwärmer und Babyphones gehören zu den Standardleistungen. Wellnessbereiche und Leseecken der „Family Hotels“ bieten darüber hinaus ideale Entspannungsräume für die Eltern.

Unterkunft
In der Emilia Romagna findet jeder Urlauber die passenden Urlaubsangebote. Mehr als 5.000 Hotels mit insgesamt über 265.000 Betten bietet die Region. Davon befinden sich 3.700 Hotels mit 190.000 Betten allein an der Adriaküste. Alternativen zu Hotels bieten Landgasthäuser und Ferienwohnungen sowie 107 Campingplätze und Feriendörfer, die jährlich rund 600.000 Gäste und 5,5 Millionen Übernachtungen aus dem In- und Ausland verzeichnen.

Anreise
Über durchgehende Autobahnen ist die Emilia Romagna leicht erreichbar. Bahnverbindungen bestehen von allen großen deutschen Bahnhöfen aus über Bologna. Mit dem Flugzeug erreicht man die Ferienregion mit Alitalia, Lufthansa und Air Dolomiti über Bologna und Rimini sowie mit Ryanair über Bologna/Forlì. Seit dem Winterflugplan 2004/05 verbindet Jet X Hamburg und Berlin mit Bologna. Viele Reiseveranstalter haben die Emilia Romagna in ihrem Programm, u.a. TUI, Thomas Cook, Airtours, Dertour, Olimar, Studiosus, Wolters, Ameropa und IST. Über ein umfangreiches Angebot für diese Region verfügen zudem zahlreiche Busreiseveranstalter.
Entdecken auch Sie Italien mit uns!

Quelle: www.enit.it

 
Entdecken Sie die Toskana!
Italien Forum - Bibione Urlaub Sonne, Strand, das Meer mit einer Küstenlänge von 140 Kilometern, eine wunderbare hügelige mediterrane Landschaft, kulinarische Gaumenfreuden und freundliche Gastgeber - das ist die Toskana. Allein der Name dieser beliebten italienischen Region zaubert bei vielen ein Lächeln ins Gesicht, verbinden wir doch gleich liebliche Landschaftsbilder mit sanften Zypressen bestandenen Hügeln in mildem Sonnenlicht und zahlreiche Kunststädte mit Museen voll von den kunsthistorisch bedeutendsten Werken.
Mehr Informationen...
 
Sardinien - die Perle Italiens!
Italien Forum - Venedig Urlaub Berge, ebenen, flüsse, küsten - Man findet auf Sardinien einige der schönsten Sandstrände des Mittelmeers. Am bekanntesten ist sicherlich die Costa Smeralda, mit Ihren einzigartigen kleinen Sandstränden inmitten vielfältiger Felsformationen, die die Buchten begrenzen. Nicht weniger faszinierend sind die bizarren Granitbuchten der Gallura im Nordosten, aber auch die Tauchgründe und Surfspots rund um die Insel werden von Kennern seit langer Zeit geschätzt. Aber überzeugen Sie sich einfach selbst davon...
Mehr Informationen...
 
Alle Regionen in Italien:


Größere Kartenansicht
Freunde: