Werbung auf Italien-Forum.info

Italien Urlaub mit ADRIALIN

Über uns

Italien Forum
Webmaster
Sehr geehrte Gäste,
Italien gehört zu den schönsten Urlaubsländern Europas. Neben einer wunderschönen Vielfalt an Landschaften, Stränden und der italienischen Mentalität hat Italien aber auch seine ganz privaten Geschichten. Und diese schönen Eindrücke sollen über das Forum weitergegeben und ver?ffenlicht werden. Jeder hat die Möglichket, seine privaten Beiträge bekannt zu geben.
Viel Spass mit dem neuen Italien Forum...:-)

Werbung auf Italien-Forum.info

Apulien Urlaub Italien

Apulien im Südosten der Apenninen-Halbinsel zählt wegen seiner zahlreichen kulturhistorischen Denkmäler und vor allem der außergewöhnlichen, teilweise noch als Geheimtipp geltenden Naturschönheiten zu den atemberaubendsten Regionen Italiens.

Landesinnere
Das Landesinnere zeigt sich vielgestaltig: Fruchtbare grüne Ebenen und weite Kornfelder des Tavoliere-Gebietes wechseln mit karstiger Landschaft in den Murge, sanfte Hügellandschaften des Valle d’Itria wechseln im Salento mit den weiten Flächen der silbrig-grünen Olivenhaine und im Norden mit der gebirgigen Halbinsel des Gargano. Nirgendwo sonst wie in Apulien zeigen sich dem Reisenden jahrhundertealte Olivenhaine und Rebenpflanzungen, soweit das Auge reicht. Man fährt durch kleine Dörfer, ab und zu erblickt man einen einzelnen Bauernhof, verträumt und unberührt wie vor Jahrhunderten.

Kulturlandschaft
Abwechslungsreich wie die Natur präsentiert sich auch die Kulturlandschaft der Region. Bereits Friedrich II. war von der Schönheit des Südens beeindruckt, ließ dort trutzige Festungen errichten und erklärte sie zu seiner Wahlheimat. Der achteckige Bau des Castel del Monte dokumentiert dies eindrucksvoll und zählt zu den wichtigsten Anziehungspunkten Apuliens. Verteilt über das ganze Land liegen geschichtsträchtige Städte, in denen man Spuren einer jahrtausendealten Vergangenheit vorfindet wie beispielsweise in Taranto, Brindisi oder der quirligen Hauptstadt Bari, die vor rund 2500 Jahren zur Magna Graecia gehörten. So gilt Lecce als Barockjuwel, dessen prächtige Paläste mit detailgetreuen Dekorationen versehen sind. Eindrucksvoll sind auch die romanischen Kathedralen, allen voran die majestätisch gleich am Meer gelegene so genannte „Königin der apulisch-romanischen Kathedralen“ San Nicola in Trani. Einen Besuch wert ist darüber hinaus Ostuni, die stolz auf einer Anhöhe gelegene weiße Stadt, die ein traumhaftes Panorama über eine herrliche Landschaft bietet.

Trulli
Eine auf der Welt einzigartige Besonderheit sind die Trulli, jene Rundbauten mit den spitzen Dächern, die vor allem zwischen Ostuni und Martina Franca das Landschaftsbild prägen, in jüngster Vergangenheit gelungen restauriert wurden und zum Teil als Feriendomizil gemietet werden können. Das Trulli-Städtchen Alberobello im Itria-Tal gehört zum Weltkulturerbe der Unesco.

Küste
Die vom adriatischen und ionischen Meer umspülte Region besitzt mit insgesamt 800 Kilometern eine der längsten Küsten Italiens. Das milde Klima mit 300 Sonnentagen im Jahr erlaubt eine ausgedehnte Badesaison. Die apulische Küste zeigt sich abwechslungsreich: feinsandige Strände wechseln mit kleinen Buchten ab, die von grandiosen Felsformationen umschlossen sind. Die bizarren Klippen und Grotten des Gargano läßt man am besten bei einer Bootsfahrt um die Halbinsel auf sich wirken. Sowohl der Gargano im Norden als auch die Küste des Salento im Süden sind ideale Destinationen für Wassersportler und Sonnenanbeter, die hier voll auf ihre Kosten kommen.

Küche
Die Vielfalt Apuliens zieht sich auch durch die regionale Küche. Neben fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten zählen reichlich frisches Gemüse, Pastavariationen wie die Orecchiette (Öhrchennudeln) und das über die Grenzen Apuliens hinaus bekannte Hartweizenbrot aus Altamura zu den Spezialitäten. Brot gibt es auch in ungewöhnlicher Form wie den zweimal gebackenen Teigkringeln Frisedde oder die Taralli, die teilweise Fenchel oder Weißwein enthalten. Unter den zahlreichen Käsespezialitäten sind vor allem die Mozzarella-Variationen wie die Burrata zu erwähnen, eine mit Butterrahm gefüllte Mozzarella. An Fleisch bevorzugt man in Apulien Lamm, von dem es alle möglichen Zubereitungsarten gibt. Solide Basis jeden Gerichts stellt das erstklassige Olivenöl dar, das als eines der besten Italiens gilt.

Sport
Der Stiefelabsatz bietet einzigartige Voraussetzungen für Golf-Parcours in reizvollstem Umfeld und Strandnähe. Die in der Nähe von Lecce gelegene Anlage des GC Acaya und der in einem herrlichen Pinienwald gelegene GC Riva dei Tessali mit seiner zweiten 18-Loch-Anlage in Metaponto sind beliebte Treffpunkte für Golfer und solche, die es werden wollen. Darüber hinaus gilt Apulien wegen seiner vorwiegend flachen Landschaft als ideales Ziel auch für Freizeitbiker. Dass die Region auch Wassersportlern viel Abwechslung ermöglicht, versteht sich bei 800 Kilometern Küste von selbst.

Zahlen
Apulien ist bestens für seine Gäste gerüstet: 774 Hotels stellen rund 62.000 Gästebetten zur Verfügung. Knapp 200 agritouristische Betriebe bieten Platz für rund 4.000 Gäste. 200 Campingplätze und Ferienanlagen verfügen über circa 110.000 Plätze. 150 Ferienhäuser und zahlreiche bed and breakfast – Betriebe können weitere 2.000 Gäste aufnehmen. Und nicht zu vergessen die historischen Gutshäuser, die so genannten Masserie, die in den letzten Jahren unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes in stilvolle Hotels umgebaut wurden.

Anreise
Apulien ist über ein gut ausgebautes Autobahn- und Schienennetz erreichbar. Die Flughäfen Bari und Brindisi werden aus Deutschland von Alitalia angeflogen. Air Dolomiti fliegt nach Bari und LTU nach Brindisi. Zudem fliegt Hapag Lloyd Express nach Bari. Airtours, TUI, Olimar, Thomas Cook, Studiosus, Gebeco und Dertour haben neben zahlreichen Busreiseveranstaltern das interessante Urlaubsgebiet in Italiens sonnigem Süden im Programm.
Entdecken auch Sie Italien mit uns!

Quelle: www.enit.it

Freunde:

 
Entdecken Sie die Toskana!
Italien Forum - Bibione Urlaub Sonne, Strand, das Meer mit einer Küstenlänge von 140 Kilometern, eine wunderbare hügelige mediterrane Landschaft, kulinarische Gaumenfreuden und freundliche Gastgeber - das ist die Toskana. Allein der Name dieser beliebten italienischen Region zaubert bei vielen ein Lächeln ins Gesicht, verbinden wir doch gleich liebliche Landschaftsbilder mit sanften Zypressen bestandenen Hügeln in mildem Sonnenlicht und zahlreiche Kunststädte mit Museen voll von den kunsthistorisch bedeutendsten Werken.
Mehr Informationen...
 
Sardinien - die Perle Italiens!
Italien Forum - Venedig Urlaub Berge, ebenen, flüsse, küsten - Man findet auf Sardinien einige der schönsten Sandstrände des Mittelmeers. Am bekanntesten ist sicherlich die Costa Smeralda, mit Ihren einzigartigen kleinen Sandstränden inmitten vielfältiger Felsformationen, die die Buchten begrenzen. Nicht weniger faszinierend sind die bizarren Granitbuchten der Gallura im Nordosten, aber auch die Tauchgründe und Surfspots rund um die Insel werden von Kennern seit langer Zeit geschätzt. Aber überzeugen Sie sich einfach selbst davon...
Mehr Informationen...
 
Alle Regionen in Italien:


Größere Kartenansicht